Beratung & Bestellung:+49 (0) 2571 2284

01
Valerius YMAS

Vitalis / Dancier / Brentano II

Rappe, geb. 2015, Stkm. 1,64m

  • Zugelassen für: Westfalen
  • Sperma: Frisch
  • Decktaxe: 800 € (minus 100 € Rabatt bei Vorkasse)
Samenbestellung
Vitalis
Vivaldi
Tolivia
Krack C
Renate-Utopia
D-Day
Nalivia
Duffy
Dancier
St.Pr.St. Baroness
De Niro
Lacarna
Brentano II
St.Pr.St. Wenecia

Beschreibung

Valerius, attraktiver Strahlemann, mit dem besonderen Pfiff. 

Eye-Catcher in bemerkenswertem Format. Begabt mit 3 Grundgangarten, die nahe dem Optimum anzusiedeln sind. Interieur der allerhöchsten Güte, machen dieses beneidenswerte Talent, zu einem der neuen Stars der heranbrechenden Zukunft. 

Valerius Vater Vitalis gewann nicht nur bei der  Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde in Ermelo (NED)  die Intermédiare I und wurde als „Stallion of the Year“ ausgezeichnet, sondern  seine Tochter Victoria’s Secret wurde am gleichen Wochenende zur  Weltmeisterin der fünfjährigen Dressurpferde gekürt. In Frankfurt gewannen Vitalis unter Isabell Freese den Nürnberger Burgpokal in 2016. Und passend zur sportlichen Reputation stellte er auch noch mit Valverde den Dressursieger der Westfalenkörung 2016. Er war selbst erster Reservesieger der NRW-Hauptkörung 2009, dominierte anlässlich seiner HLP 2010 in Warendorf den Dressurindex und konnte bereits früh Siege und Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen für sich verbuchen, u. a. beim niederländischen Hengstchampionat und bei der Weltmeisterschaft der fünf- und sechsjährigen Dressurpferde. Kurz darauf dominierte er das US-Championat in seiner Altersklasse. Mit Rekordnoten von 10,0 im Trab und 9,8 im Galopp gewann er deutlich vor der Konkurrenz. Mit seinen ersten Jahrgängen sorgte Vitalis für Aufsehen: 2014 stellte er im Rheinland mit seiner Tochter Virginia K die Siegerin der Eliteschau und bei der Westfalenwoche alle fünf Finalisten der dreijährigen Stuten und Wallache. Vitalis hat bereits über 20 gekörte Söhne.

Mutter Duffy stammt ab vom Dancier - ein Spitzen-Dressurvererber ohne Wenn und Aber! Bedingt durch seine hohe Rittigkeit kann dieser lackschwarze Tänzer auf Siege bis St. George-Niveau zurückblicken. Dies schlägt sich auch in seiner überragenden Vererbungskraft nieder, wodurch seine bestechende Rittigkeit auch an seine Nachkommen weitergegeben wird.
Über 27 Söhne wurden gekört, darunter Lordswood Dancing Diamond, der Bundeschampion 2016 der fünfjährigen Dressurpferde/ Welmeister der 6 j Pferde in Ermelo 2017.

Weiter folgen Brentano II selbst Hannoveraner Hengst des Jahres 2003, zählt zu den großen Vererbern des Hannoveraner Zuchtgebietes. Mit über 130 Staatsprämienstuten und mehr als 25 gekörten Söhnen ist er als Rittigkeitsvererber par excellence bekannt. Seine Familie zählt zu den stärksten Dressurdynastien der Hannoveraner Zucht. Hengste aus dieser Linie sind Wolkenstein I bis III, Garibaldi I und II, der Belisimo M-Vater Beltain und auch Beauvalais, unter Beatriz Ferrer-Salat Bronzemedaillengewinner bei den Weltreiterspielen von Jerez 2002.

Uroma Wenecia stammt ab vom Liniebegründer Weltmeyer. Er war 1986 Körsieger in Verden, 1987 Bundeschampion und Sieger der Hengstleistungsprüfung. Sein Zuchtwert in der Dressur liegt bei 148 Punkten. Weltmeyer hat insgesamt 4008 registrierte Nachkommen, darunter 410 Staatsprämienstuten und 110 gekörte Hengste.

Valerius entspringt dem hannoverschem Stutenstamm Manka, 1191611, Hannover Stamm 924. Darunter auch die gek. Söhne Wisdom und Walzerfürst beide vom Weltmeyer, sowie diverse Sportpferde, darunter der bekannte Weinrausch V. Max-Theurer/ AUT.

Fotos

001

Nachkommen